WEH® Druckschlauch THP40-S3 zum Füllen von Gasflaschen, inerte Gase - Produktfamilie

Ausführung
Betriebsmedieneingang B1
Bitte Variante auswählen!

Beim Füllen von Gasflaschen mit WEH® Adaptern wie z. B. TW42, TW52, TW54, TW57, TW101, TW102 und TW152 erfolgt die Mediumzuführung zu den Adaptern häufig nicht über Rohre, sondern über Schläuche.

Die WEH® THP40 Schläuche bestehen aus Kevlar® verstärktem PTFE und haben aufgrund ihrer glatten Innenoberfläche eine sehr hohe thermische Abbauschwelle und Selbstentzündungstemperatur. Das heißt, dass es auch bei einem Durchfluss mit hohem Druck nur zu einem geringen Temperaturanstieg kommt. Zudem sind sie beständig gegen eine große Auswahl an Chemikalien und Lösungsmitteln.

Darüber hinaus bieten die Druckschläuche eine ausgezeichnete Flexibilität und Biegetoleranz, wodurch der eingesetzte WEH® Adapter schnell und einfach an die Gasflasche geführt werden kann. Die Vibrationen werden absorbiert, das reduziert Lärm und schont Befestigungspunkte wie z. B. Fittinge.

Die Druckschläuche sind für vielseitige, anspruchsvolle Anwendungen einsetzbar.

Mit den Druckschläuchen THP40 bietet WEH ein komplettes Produktprogramm: Vom Schnelladapter für den Anschluss an die Gasflasche bis hin zum Schlauch für die Installation an der Gas-Füllanlage.

Nennweite (DN)
6,35 mm
Max. zulässiger Betriebsdruck PS
420 bar
Temperaturbereich
-30 °C bis +80 °C
Medium
Inerte Gase wie z. B. Stickstoff, Argon, CO2 , Luft etc..
Mindestbiegeradius
90 mm
Ausführung
Komplett mit Verschraubungen, Knickschutz (Spirale) an den Verpressungen und Stahlseil
zur Sicherung bei unbeabsichtigtem Lösen.
Druckschläuche für Sauerstoff sind zusätzlich mit einem Kühlkörper ausgestattet.
Teilewerkstoffe
Schlauch: Kevlar® verstärktes PTFE
Fittings: Messing
Dichtungswerkstoffe
Entsprechend der Gasart
Konformitäten / Prüfungen / Zulassungen
ISO 14113:2013
Produktserie
THP40-S3
Merkmale
  • Version für Sauerstoff und inerte Gase wie z. B. Stickstoff; Argon; CO2; Luft; etc.
  • Aus Kevlar® verstärktem PTFE
  • Beidseitig Knickschutz (Spirale) an den Schlauchenden
  • Stahlseil zur Sicherung bei unbeabsichtigtem Lösen der Schlauchverbindungen
Anwendung
Druckschlauch zur Verbindung gastechnischer Anlagen, wie z. B. Gas-Füllanlagen, mit WEH® Adaptern.
Datenblätter
/Files/Files/05-Data-Sheets/Quick-Connectors/thp40-data-sheet-en.pdf
Datenblatt EN 283 KB
/Files/Files/05-Data-Sheets/Quick-Connectors/thp40-datenblatt-de.pdf
Datenblatt DE 282 KB
Betriebsanleitungen
 
Senden Sie uns eine Nachricht
Damit wir Ihnen die gewünschten Inhalte zur Verfügung stellen können, müssen wir Ihre Daten speichern und verarbeiten. Sie haben das Recht, jederzeit Einsicht in Ihre von uns verarbeiteten Daten zu erhalten und können außerdem verlangen, dass Ihre Daten gelöscht werden. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam
Telefon
+49 7303 9609-0
E-Mail