Produktlinie


Zoom +

WEH® Service Adapter TW111 zum Füllen von Kältemittel an Schrader-Ventilen

Auf die Vergleichsliste
  • Zum Anschluss an Schrader-Ventile
  • Keine Erfrierungen bzw. Verbrennungen an den Händen
  • 99 % weniger Kältemittelverlust
  • Sekundenschnelles Anschließen
  • Kein Schrauben notwendig
Video
  • WEH® TW111 | Sekundenschneller Anschluss am Schrader Serviceventil
    WEH® TW111 | Sekundenschneller Anschluss am Schrader Serviceventil
    Die blauen und roten Serviceadapter von WEH sind seit Jahren ein bewährtes Werkzeug zum Füllen von Kältemitteln (R134a) in Kälte- und Klimaanlagen. Sie schließen sekundenschnell am SAE 1/4" Serviceventil an und haben eine farblich kodierte Schiebehülse für Hochdruck (rot) bzw. Niederdruck (blau).
Beschreibung
WEH® Service Adapter TW111 zum Füllen von Kältemittel an Schrader-Ventilen

Der Service Adapter WEH® TW111 ist das ideale Werkzeug zum Füllen von Kältemitteln. Mit der einfachen Push-Pull Betätigung schließt der TW111 sekundenschnell am Schraderventil an. Die sichere und druckdichte Verbindung ist hergestellt – lästiges und gelenkschädigendes An- und Abschrauben entfällt. Hierdurch ergibt sich eine enorme Arbeitserleichterung und hoher Bedienerkomfort.

Darüber hinaus garantiert der Fülladapter WEH® TW111 eine Reduzierung des Kältemittelverlustes um bis zu 99%. Ein integriertes Absperrventil reduziert den Austritt des Kältemittels in die Atmosphäre auf ein Minimum. Neben dem Umweltschutz ist dies auch ein Schutz für die Anwender vor Erfrierungen an den Händen.

Anschlusszeiten werden verkürzt, Kosten reduziert und eine Steigerung der Produktivität sichergestellt.

Wahlweise ist der TW111 mit gerader oder 90° Mediumzuleitung erhältlich. Die farblich kodierte Schiebehülse, rot oder blau, für den kundenseitigen Hochdruck- bzw. Niederdruckanschluss verhindert Verwechslungen. Der Serviceadapter ist für einen Betriebsdruck bis max. 42 bar ausgelegt und standardmäßig mit einer Frontdichtung aus Chloropren ausgestattet. Für die Abfüllung mit Kältemittel R410A wird eine Frontdichtung aus EPDM eingesetzt. Weitere Dichtungswerkstoffe sind auf Anfrage verfügbar. Die Klärung der Medienverträglichkeit obliegt dem Kunden.

Merkmale
  • Zum Anschluss an Schrader-Ventile
  • Keine Erfrierungen bzw. Verbrennungen an den Händen
  • 99 % weniger Kältemittelverlust
  • Sekundenschnelles Anschließen
  • Kein Schrauben notwendig
  • WEH® Spannzangenmechanismus
  • Reduziert Anschlusszeiten und Kosten
  • Verschiedene Ausführungen erhältlich
  • Hochwertige Materialien
Technische Daten
Max. zulässiger Betriebsdruck PS 42 bar
Temperaturbereich -10 °C bis +80 °C
Betätigung Manuelle Betätigung über Schiebehülse
Ausführung Mit integriertem Absperrventil
Teilewerkstoffe Messing und Aluminium eloxiert
Dichtungswerkstoffe Frontdichtung in Chloropren bzw. EPDM (R410A)
Konformität / Prüfungen / Zulassungen Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU
Anwendung
Schnelladapter zur Abfüllung und Evakuierung von Kältemitteln an industriellen Kälte- und Klimaanlagen mit Schrader-Ventil nach SAE J513.
Downloads
Dokumententyp Format Größe Download
Datenblatt PDF 308 KB
Kurzinformation PDF 213 KB
Produkte
Die TW111 Produktfamilie zum Füllen von Kältemitteln bis max. 42 bar ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Andere Anschlussgrößen und -arten auf Anfrage.

Zuletzt angesehen

Anfrageliste

 

Sie haben keine Artikel in der Anfrageliste.

Mehr erfahren

Service-Schnellkupplungen zur Abfüllung von Kältemittel – WEH® TW111

Die Kälte-Klima-Adapter WEH® TW111 sorgen für sekundenschnelle Verbindung zum Befüllen sowie zur Wartung an Kälte- und Klimaanlagen mit „Schrader-Ventil“. Durch das integrierte Absperrventil bleibt das Kältemittel im Füllschlauch und kann anschließend ordnungsgemäß entsorgt werden.

Die Service-Schnellkupplung ist mit einem Gewindeanschluss UNF 7/16“-20 (entspricht ¼“ – SAE Rohranschluss) oder UNF ½“-20 (entspricht 5/16“ – SAE Rohranschluss) ausgestattet und für Hochdruck (rote Schiebehülse) und Niederdruck (blaue Schiebehülse) erhältlich.

Mit dem WEH® Service-Adapter lassen Kältemittel, wie z.B. R134A, R407A, R407B, R410A, R507, etc. Problem abfüllen. Er ist in der Kälte-Klima-Industrie ein bewährtes Werkzeug.

Back to Top